Einsatzbekleidung

Um den bestmöglichen Schutz jedes Feuerwehrmitgliedes bei der Übung oder im Einsatz garantieren zu können, gibt es eine persönliche Schutzausrüstung. Diese besteht aus folgenden Teilen:

 

Einsatzanzug

Einsatzanzug:

 

aus nicht brennbarem Mischgewebe, gefüttert, mit 50mm breiten silbernen Reflexstreifen

Einsatzstiefel

Einsatzstiefel:

 

Waterproofleder, Zehenschutzkappe aus Stahl, Gummischalensohle, durchtrittsichere Sohleneinlage, Schnür-/Reißverschlusssystem mit innenliegenden überkreuzenden Schuhband, atmungsaktiv

Einsatzhelm

Einsatzhelm:

 

Farbloses Gesichtsschutzschild + Augenschutzvisier, Nackenschutz, 2-Punkt-Kinnriemen mit automatischem Verschluss, Helmfarbe nachleuchtend grün, Frontplatte schwarz

Schutzhandschuhe

Einsatzhandschuhe:

 

Spezial-Rindnappaleder, hitzebeständig, schwer entflammbar, Stulpe aus Spaltleder, verstellbar durch Lasche mit Klettverschluss, Reflexstreifen auf Stulpe rundum 25mm breit, Ring und Haken

Einsatzjacke

Einsatzjacke:

 

Oberstoff aus ADAS®, der nicht brennbare und nicht schmelzende Nässeschutz ist durch ein AIR-Isolation Lochfleece mit PU-Membrane absolut wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv. Als Innenfutter wird ein Mischgewebe aus Aramid/Viskose FR eingearbeitet. Mit 50mm gelben und silbernen Reflexstreifen an den Ärmeln, untere Jackenlänge rundum über Brust und Rücken.

Einsatzhose

Einsatzhose:

 

Verschleissfestes, nicht brennbares Material, absolut wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv, Schenkeltasche links, 2 Hosentaschen, Beinreißverschlüsse 28 cm lang mit Stoffkeil, Schnitt- und Abriebschutz aus Kevlar im Kniebereich, Saugsperre aus PU im Saum zur Verhinderung von Kriechnässe, mit 50mm breiten gelben und silbernen Reflexstreifen

zurück                                                                                         Seitenanfang